graue Holzbretter
Sesambratlinge

Smiley Fries mit roter Salsa

Bitte lächeln! Mit unserem heutigen Rezept gewinnt Ihr garantiert die Herzen aller kleinen Kartoffelfans, und auch Erwachsene kriegen sicher gute Laune am Esstisch. Davon abgesehen, dass man von seiner Mahlzeit selten so freundlich angeschaut wird, schmecken die kleinen Kartoffel-Emojis mit selbstgemachter Salsa nämlich selbstredend auch leeecker. Wer eine edlere Variante Kartoffeltaler bevorzugt, sollte sich unser Rezept für Herzoginkartoffeln anschauen, wer lieber nicht frittieren mag schaut bei den herzhaften Kartoffelplätzchen vorbei.

Zutaten für ca. 25 Emoji-Taler

Für die Salsa:
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
Je 1/4
rote, gelbe und grüne Paprika
1
Dose geschälte Tomaten
1 TL
Chilipulver
3 EL
Paprikapulver (süß)
3 EL
brauner Zucker
4 EL
Essig
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten
Für die Smiley Fries:
3
mittelgroße mehligkochende Kartoffeln
3 EL
Speisestärke
3 EL
Paniermehl
30 g
Mehl
1
Ei
Salz und Pfeffer
Öl zum Frittieren

Zubereitung

Zunächst die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, abkühlen lassen und pellen. Wenn Ihr noch welche vom Vortag habt: Nehmt diese!

Für die Salsa die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl glasig andünsten.

Die Paprika würfeln und kurz mit der Zwiebel und dem Knoblauch anbraten.

Die Tomaten, das Paprikapulver, den braunen Zucker und den Essig hinzufügen und alles mindestens zehn Minuten bei niedriger Temperatur einkochen lassen. Mit Salz abschmecken.

Die Kartoffeln fein stampfen oder durch die Presse drücken. Mehl, Paniermehl und Stärke vermischen und mit dem Ei zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen rollt Ihr anschließend zwischen zwei Bögen Backpapier gleichmäßig auf ca. einen Zentimeter Dicke aus.

Mit einem schmalen Trinkglas könnt Ihr jetzt Kreise ausstechen. Für die Augen eignet sich ein einfacher Strohhalm, der Mund wird mit einem Teelöffel geformt.

Zum Frittieren ausreichend Öl in einen Topf oder eine tiefe Pfanne geben, sodass die Smileys gleich ganz davon bedeckt sind. Für die richtige Temperatur hilft der Kochlöffeltest: Kurz den Stiel ins Öl halten – bilden sich an diesem kleine Bläschen, hat es die richtige Temperatur.

Die Smileys jetzt vorsichtig mit einer Gabel von der Arbeitsfläche heben und etwa 4 bis 5 Minuten goldbraun frittieren. Die fertigen Smiley Fries auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Salsa servieren.

+
Ähnliche Rezepte
Vegetarisch516 kcal60 min
Gemüse-Rösti mit Tomaten-Zucchini-Ragout

Endlich wieder Mittwoch! Endlich wieder ein neues Rezept! Heute erwartet dich unser leckerees Gemüse-Rösti mit Tomaten-Zucchini-Ragout. Tradition trifft Eleganz! Na, läuft dir schon das Wasser…

Spanische Kartoffel-Plätzchen

Spanische Kartoffel-Plätzchen: Einfach und schnell gebacken – auch von kleinen Kinderhänden! Wer dieses Jahr mal was Neues probieren möchte: Wir legen euch spanische Kartoffel-Plätzchen wärmstens ans…

Kartoffelsalat Nordish by Nature

Kartoffelsalat ist nicht gleich Kartoffelsalat. Spätestens beim Thema Dressing scheiden sich die Geister. Den Schwäbischen Kartoffelsalat mit Essig und Öl haben wir Euch bereits vorgestellt.…

Vegetarisch798 kcal60 min
Sommerlicher Kartoffel-Käsesalat

Käse im Kartoffelsalat? Dieser Gedanke hat uns, zumindest theoretisch, schon lange beschäftigt. Spätestens seit unserem Interview mit dem sympathischen zertifizierten Käsesommelier Ruben Frey aus Detmold,…

Vegan576 kcal60 min
Bread Pakora: Indische Kartoffelsandwiches

Der Juni und Juli sind in Indien meist geprägt vom Monsun, eine niederschlagsreiche Zeit. Außergewöhnlich regnerische Tage erfordern besonderes Essen. Viele indische Street-Food-Stände in Nordindien,…

Mit Fleisch740 kcal20 min
Lippischer Pickert

Lippischer Pickert gilt als “Nationalgericht” in der westfälischen Küche. Die von Lippischen Bauern erfundene Süßspeise, die an Pfannkuchen erinnert, kombiniert Hefe, Milch, Mehl, Eier und…