graue Holzbretter
Sesambratlinge

Sesamdrillinge mit Steaks und geschmortem Spitzkohl

Erwartet Ihr demnächst Gäste zum Dinner? Dann greift ruhig mal zum Spitzkohl! Wie der Name schon sagt, ist er kegelförmig und somit spitzer als sein runder Verwandter, der Weißkohl. Außerdem hat er zartere Blätter, einen feineren und subtileren Geschmack und ist insgesamt verträglicher.

Die kleinen Drillinge bekommen dank Sesam Biss, und die Steaks machen das Abendessen perfekt. Wer auf Fleisch verzichtet, kann hier natürlich auch zu Tofu- oder Seitanschnitzeln greifen.

Übrigens: Alaaf, Helau und Narri! Wer sich ab heute in den Karneval- oder Faschingstrubel begibt, für den ist dieses Gericht natürlich eine zünftige Grundlage für eine ausdauernde Feierei ;)!

Zutaten für 4 Portionen

600 g
Drillinge mit Schale
je 50 ml
Raps- und Olivenöl (nach Bedarf)
2 EL
Sesam
1
mittelgroßer Spitzkohl
1
Gemüsezwiebel
250 ml
Gemüsebrühe
2
Frühlingszwiebeln
3 EL
Sojasoße
4
Steaks, z. B. vom Kalb oder Schwein
Öl zum Braten

Zubereitung

Die Drillinge waschen und halbieren. In eine feuerfeste Form geben und mit Öl begießen. Mit einem Löffel gut vermischen, um das Öl gleichmäßig zu verteilen. Die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei 160 °C und Umluft 45 Minuten backen und gelegentlich wenden.

Den Sesam in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze und unter Rühren rösten.

Den Spitzkohl erst halbieren, dann vierteln und achteln. Den Strunk entfernen und den Spitzkohl in nicht zu feine Streifen schneiden.

Die Gemüsezwiebel grob würfeln und in einem flachen Topf in Rapsöl anschwitzen.

Die Spitzkohlstreifen zugeben und hell anbraten.

Nach und nach die Gemüsebrühe dazugießen, sodass der Spitzkohl leicht geschmort wird. Wenn er schön bissfest gegart ist, mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Statt mit der Brühe könnt Ihr für ein fruchtigeres Aroma auch naturtrüben Apfelsaft zum Schmoren des Spitzkohls verwenden. Etwas frisch geriebener Ingwer gibt ihm zusätzlich einen besonderen Geschmack.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, kurz vor dem Servieren unter den geschmorten Spitzkohl heben und nicht mehr kochen, damit sie schön knackig bleiben.

Die Steaks von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten scharf anbraten, dann auf ein Backblech legen und im Backofen mit den Drillingen 10 Minuten fertig garen.

Die Kartoffeln vor dem Servieren mit den geröstetem Sesam bestreuen.

 

+
Ähnliche Rezepte
Tortilla-Muffins mit Serranoschinken

So eine echte spanische Tortilla ist schon was Feines – Kartoffeln und Eier waren eben schon immer ein verdammt gutes Team. In unserem heutigen Rezept…

VegetarischVeganGlutenfreiKalorienarmFettarm117 kcal60 min
Kartoffelrosen mit Radieschen-Dip

Was ist ein Name? Was uns Rose heißt,Wie es auch hieße, würde lieblich duften! Na, wem kommt das bekannt vor? Der gute Shakespeare wusste schon…

VegetarischGlutenfreiKalorienarmFettarm165 kcal20 min
Bratkartoffeln

Bratkartoffeln sind so unglaublich beliebt! In unserem Bratkartoffel-Tutorial zeigen wir Euch, wie Ihr krosse Kartoffeln hinbekommt. Darüber hinaus haben wir 7 Tipps für die perfekten Bratkartoffeln für…

VeganGlutenfrei788 kcal60 min
Vegetarisches Thai-Curry mit Tofu-Saté-Spießen

Erdnüsse und Kartoffeln sind ein Dream-Team. Auf unserem Food-Blog glänzen sie heute in vegan. Zusammen mit Kokosmilch, reichlich Gewürzen und knusprigen Tofuwürfeln transportieren euch Knolle…

Mit Fleisch673 kcal150 min
Kartoffeltaschen mit Käse und Bacon

Liebe Kartoffelfreunde,es ist wieder so weit: Wir präsentieren Euch eine neue Episode unserer erfolgreichen Serie über eine aufregende Dreiecksbeziehung mit Suchtfaktor: Kartoffel trifft Käse trifft…

Mit FischKalorienarmLaktosefrei420 kcal50 min
Kartoffel-Kokossuppe mit Garnelen und Kabeljau

Kartoffeln, Meeresfrüchte und Fisch: ein leckeres Trio. Abgerundet mit cremiger Kokosmilch und einer scharfen, feuerroten Chilipaste wärmt diese Kokossuppe mit Garnelen und Kabeljau hervorragend auf…