graue Holzbretter
Rotebeete Kartoffeln 2

Rote-Bete-Kartoffeln mit gebratenem Fischfilet

Ernährungsweise Mit Fisch, Glutenfrei, Laktosefrei
Nährwert 730 kcal
Zubereitungsdauer 60min
Schwierigkeit Mittel
Koch-Typ Vorwiegend festkochend

Einen wunderschönen Tag, Ihr Lieben! Bunte Kartoffelsorten sind auf dem Teller immer ein Hingucker. Heute färben wir sie allerdings zur Abwechslung mal selber. Zu unseren leckeren Rote-Bete-Kartoffeln reichen wir weißes Fischfilet und pikantes Chinakohlgemüse aus dem Wok.

Zutaten für das Rezept Rote-Bete-Kartoffeln mit gebratenem Fischfilet

4 Portionen

Für die Rote-Bete-Kartoffeln mit gebratenem Fischfilet:

500 gkleine Kartoffeln
300 mlRote-Bete-Saft
100 mlGemüsebrühe
50 ggesalzene Butter
Meersalz und Pfeffer
Zitronensaft zum Abschmecken
1Chinakohl
1Gemüsezwiebel
2Knoblauchzehen
1Petersilienwurzel
1Apfel
3 ELSojasauce
Madras Curry
4 StückKabeljau à 160 g
3 ELZitronensaft
4 ELOlivenöl
Zitronenthymian

Zubereitung des Rezepts Rote-Bete-Kartoffeln mit gebratenem Fischfilet

Für die Rote-Bete-Kartoffeln mit gebratenem Fischfilet:

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser bissfest garen.
  2. Den Rote-Bete-Saft und die Gemüsebrühe in einer Pfanne erhitzen, bis etwa die Hälfte verdampft ist. Nun die gesalzene Butter unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Die Kartoffeln in den Rote-Bete-Sud hinzugeben und regelmäßig darin schwenken, damit sie beim Servieren gleichmäßig rot sind.
  3. Währenddessen Chinakohl vierteln, den Strunk entfernen und in 1 cm kleine Streifen schneiden, im Anschluss abwaschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. wiebel vierteln und in Streifen schneiden, die Knoblauchzehen klein hacken. Beides im Wok in Sonnenblumenöl anschwitzen.
  5. Apfel und die Petersilienwurzel raspeln, zusammen mit den Chinakohlstreifen in den Wok geben und kurz anschwitzen.
  6. Danach mit Gemüsebrühe ablöschen und unter Rühren bissfest dünsten. Nach Geschmack Madras-Curry und Sojasauce zum Chinakohlgemüse eben.
  7. Vor dem Servieren das Gemüse mit Petersilie und gerösteten Sonnenblumenkernen verfeinern.
  8. Zitronensaft und das Olivenöl vermischen und die Fischfilets von beiden Seiten damit bestreichen.
  9. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Zitronenthymian leicht anbraten.
  10. Abschließend den Fisch dazugeben und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Tipp: Anstelle von Kabeljau könnt Ihr auch Lachs oder Steinbutt verwenden.
  11. Rote-Bete-Kartoffeln und das pikante Chinakohlgemüse auf einem Teller anrichten. Das Fischfilet dazu legen und sofort servieren.

Nährwerte für das Rezept Rote-Bete-Kartoffeln mit gebratenem Fischfilet

730 kcal37%

Energie

40 g56%

Eiweiß

41 g16%

Kohlen-hydrate

42 g64%

Fett

+
Ähnliche Rezepte
Mit FleischGlutenfreiKalorienarmFettarmLaktosefrei346 kcal20 min
Mini-Kartoffelburger

Hast du auch die ewigen Diskussionen über das perfekte Brötchen für den perfekten Burger satt? Da können wir abhelfen: Statt weichem Weißbrot gibt’s bei uns…

Halloween-Special: Gruselige Kartoffelsuppe

Huhuu bzw. boohoo! Hier kommt eine gruselige Kartoffelsuppe aus violetten Kartoffeln! Na, wie viele Kürbisse und Gespenster habt Ihr derzeit in der Nachbarschaft? Halloween ist…

VeganGlutenfrei788 kcal60 min
Vegetarisches Thai-Curry mit Tofu-Saté-Spießen

Erdnüsse und Kartoffeln sind ein Dream-Team. Auf unserem Food-Blog glänzen sie heute in vegan. Zusammen mit Kokosmilch, reichlich Gewürzen und knusprigen Tofuwürfeln transportieren euch Knolle…

655 kcal45 min
Kartoffel-Gurken-Salat

Kartoffelsalat ist an heißen Tagen eine super Option, um ohne schweren Bauch und Überhitzung satt zu werden. Dass er bei jedem Grillfest die Beilage schlechthin ist,…

VegetarischGlutenfrei800 kcal35 min
Kartoffel-Risotto mit Gorgonzola

Risotto? Kennen und lieber wir alle. Aber hast du schon mal Kartoffel-Risotto versucht? Dieses Rezept gibt dem Ganzen einen neuen Twist, veredelt durch aromatischen Gorgonzola,…

Vegetarisch644 kcal40 min
Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

Wir finden Kartoffelpuffer werden viel zu selten aufgetischt! Dabei sind Reibekuchen ganz einfach zuzubereiten. Probiert es aus mit unserem klassischen Rezept für knusprig ausgebackene Kartoffelpuffer…