graue Holzbretter
1676 video image

Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen

Ernährungsweise Mit Fleisch
Nährwert 785 kcal
Zubereitungsdauer 60min
Schwierigkeit Mittel
Koch-Typ Festkochend

Pad Thai, auch Phat Thai genannt, ist das thailändische Nationalgericht. Traditionell besteht das Kultgericht aus breiten Reisnudeln, die mit Eiern, Fischsoße, Tamarindenpaste, Chiliflocken und Sojasprossen zubereitet werden. Dazu gibt es Krabben, Tofu oder auch Fleisch, sowie gehackte Erdnüsse, Limettensaft und frischen gehackten Koriander.
Wir haben den Klassiker der thailändischen Küche mit Kartoffelspiralen und Hühnerfilet zubereitet. Was sollen wir sagen? Wir waren absolut geflasht von den Texturen und den Aromen. Da Kartoffeln Salz und Gewürze sehr gut aufnehmen, empfehlen wir euch auch zu Hause großzügig zu würzen!

Zutaten für das Rezept Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen

4 Portionen

Für das Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen:

600 gKartoffeln, festkochend
500 gHähnchenfilet
1rote Paprika
2Karotten
2Knoblauchzehen
5Frühlingszwiebeln
5 ELneutrales Pflanzenöl
40 gRohrohrzucker
0.5rote Chilischote
1 TLTamarindenpaste
100 gSoja- oder Mungobohnensprossen
2 ELSojasoße
1 ELFischsoße
1 TLReisessig
1Limette (Saft davon)
3Eier
150 gungesalzene, geröstete Erdnüsse
1 Bundfrischer Koriander

Zubereitung des Rezepts Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen

Für das Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen:

  1. Kartoffeln, Paprika, Frühlingszwiebeln, Chilischote, Koriander und Karotten waschen und trocken tupfen. Die Mungobohnen- oder Sojasprossen in einem Sieb auswaschen und trocken tupfen. Kartoffeln schälen und durch einen Spiralschneider drehen.
  2. Paprika längs aufschneiden, die Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Die Karotten schälen und in Stifte schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die halbe Chilischote und den Koriander fein hacken.
  3. Hähnchenfilet in Stücke schneiden. Eier in einer kleinen Schüssel aufschlagen und etwas verquirlen. Erdnüsse grob hacken, einen kleinen Rest für Dekorationszwecke zur Seite stellen.
  4. Fischsoße, Tamarindenpaste, Rohrohrzucker, Sojasoße, Reisessig sowie den Saft der Limette in einer Schüssel miteinander verrühren.
  5. Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelnudeln darin ca. 10 Minuten anbraten, bis sie gar sind (ggf. nach ein paar Minuten etwas Wasser dazu geben). Die spiralisierten Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  6. Pfanne gründlich auswischen und einen Esslöffel Sonnenblumenöl hineingeben. Die Hühnerstücke von allen Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  7. Pfanne erneut auswischen, Paprikastreifen und Karottenstifte mit dem gehackten Knoblauch, Frühlingszwiebelringen und der gehackten Chilischote in zwei Esslöffeln Öl anbraten. Mungobohnen- oder Sojasprossen hinzugeben und alle Zutaten erneut zwei Minuten anbraten lassen, ab und an umrühren. Danach das Gemüse an den Pfannenrand schieben. Die verquirlten Eier in der Pfanne anbraten und sie dabei, wie ein Rührei, mit dem Pfannenwender verrühren und in Stücke teilen.
  8. Nun die Kartoffelspiralen, die Tamarinden-Fischsoße-Sojasoßen-Mischung und die angebratenen Hühnerstücke zu den anderen Zutaten geben.
  9. Pad Thai vorsichtig vermischen, mit einer Gabel geht dies leichter von der Hand. Achtung: nicht die Pfanne mit der Gabel zerkratzen!
  10. Das Pad Thai mit Kartoffelspiralen auf mehreren Teller anrichten und mit den gehackten Erdnüssen und dem gehackten Koriander anrichten und sofort servieren.

Nährwerte für das Rezept Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen

785 kcal39%

Energie

48 g67%

Eiweiß

38 g14%

Kohlen-hydrate

44 g67%

Fett

+
Ähnliche Rezepte
Mit Fleisch480 kcal35 min
Boeuf Stroganoff mit Bratkartoffeln

Wir haben heute einen russischen Klassiker für euch: Boeuf Stroganoff! Zart-würziges Rinderhüftsteak mit Champignons, Paprika, Gewürzgurken und – weil für uns die Kartoffel natürlich die…

Mahlzeit! Ideen für den schnellen Kartoffel-Lunch

In der Mittagspause muss es bei vielen möglichst schnell gehen. Nicht selten wird deshalb der Weg zur Imbissbude angetreten – klar, Pommes sind schon was…

Kartoffelbällchen in Thai-Curry-Soße

In thailändisches Curry könntet Ihr Euch reinlegen? Dann geht es Euch nicht anders als diesen knusprigen Kartoffelbällchen! Zusammen ergeben die beiden das perfekte Team aus…

Mit Fleisch766 kcal60 min
Korokke – Japanische Kroketten

Was sie in Sachen Fußball drauf haben, zeigen euch die Japaner besser selber. Aber was sie in Sachen „Köstlichkeiten aus Kartoffeln“ zu bieten haben, erfahrt…

Gnocchi mit Spargel-Tomaten-Gemüse

Unser heutiges Rezept kann auf zwei Arten zubereitet werden. Für die Eiligen unter Euch gibt es natürlich die Option, fertige Gnocchi aus dem Kühlregal zu…

Vegetarisch203 kcal45 min
Potetlefser – Norwegische Kartoffel-Pfannkuchen

Der hierzulande so beliebte Pfannkuchen, wird in Norwegen „Lefse“ (Lefser in der Mehrzahl) genannt. Es gibt viele Lefse-Variationen, unter anderem den „Potetlefse“, also Kartoffel-Lefse. Süß…