graue Holzbretter
1566 video image

Kartoffelsuppe mit Spekulatiuscreme

Ernährungsweise Mit Fleisch
Nährwert 780 kcal
Zubereitungsdauer 50min
Schwierigkeit Einfach
Koch-Typ Mehligkochend

Spekulatius gibt es seit August in jedem Supermarkt und sind eigentlich so gut, dass man sie auch das ganze Jahr lang knabbern könnte. Aber wusstet ihr, dass Spekulatius so ziemlich die tollste Zutat für Bratensoßen, Eis und auch Kartoffelsuppe ist? Nee? Tja, wir schon! Um maximale Cremigkeit und Spekulatiusaroma in die Kartoffelsuppe zu transportieren, nehmen wir Spekulatiuscreme. Für den extra Crunch krümelt ihr noch Spekulatiusbrösel drüber. Den herzhaften Kick geben Speck- oder Räuchertofuwürfel und dann – einfach nur genießen! Wir wünschen eine köstliche Adventszeit mit dieser leckeren Kartoffel-Spekulatiussuppe!

Zutaten für das Rezept Kartoffelsuppe mit Spekulatiuscreme

4 Portionen

Für die Kartoffelsuppe mit Spekulatiuscreme:

700 gKartoffeln, mehligkochend
1Lauch
1Petersilienwurzel oder Pastinake
4 ZweigeThymian
1 LGemüsebrühe
1 ELButter
200 mlSchlagsahne
100 mlWeißwein, trocken (optional)
100 mlMilch
100 gSpeck oder Räuchertofu in feinen Würfeln
Chiliflocken
200 gSpekulatius
50 gweiche Butter
40 gbrauner Zucker
85 gungezuckerte Kondensmilch (10% Fettanteil)
0.5 TLgemahlener Zimt

Zubereitung des Rezepts Kartoffelsuppe mit Spekulatiuscreme

    Für die Spekulatiuscreme (ergibt ca. 375 g):

    1. Kekse sehr fein mahlen oder in einem Gefrierbeutel zerstampfen, Butter, Zucker, Kondensmilch und Zimt hinzugeben und mit einem Stabmixer oder einer Küchenmaschine pürieren.
    2. Ein Viertel der Creme mit Milch mischen und zur Seite stellen.
    3. Die übrige Spekulatiuscreme eignet sich super zum Naschen oder für Kuchen und Kekse.

    Für die Kartoffelcremesuppe:

    1. Kartoffeln waschen, schälen und vierteln, Pastinake ebenfalls waschen, schälen und in Würfel schneiden, Lauch waschen und in feine Ringe schneiden, Thymian waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen.
    2. Speck oder Räuchertofu in kleine, dünne Würfel schneiden und knusprig anbraten.
    3. Kartoffel- und Pastinakenwürfel gemeinsam mit Lauchringen und Thymian in einen Topf geben und in der Gemüsebrühe für ca. 15 Minuten kochen, bis die Kartoffeln und das Gemüse gar sind.
    4. Suppe fein pürieren und salzen und pfeffern. Weißwein und Spekulatiuscreme dazugeben und kurz einköcheln.
    5. Sahne mit dem Rührgerät halb aufschlagen und zu der Suppe geben. Kleinen Rest für das Anrichten aufbehalten.
    6. Suppe auf vier Teller verteilen. Knusprige Speck- oder Tofuwürfel über die Suppe streuen und mit Sahnehäubchen, Chiliflocken und Spekulatiusbrösel dekorieren.

    Nährwerte für das Rezept Kartoffelsuppe mit Spekulatiuscreme

    780 kcal39%

    Energie

    9 g13%

    Eiweiß

    47 g18%

    Kohlen-hydrate

    38 g58%

    Fett

    +
    Ähnliche Rezepte
    Kartoffel-Käsespätzle mit Röstzwiebeln

    Habt ihr schon mal Kartoffel-Käse-Spätzle gegessen? Solltet ihr auf jeden Fall mal probieren, denn mit geriebenen rohen Kartoffeln im Teig schmecken die auf der gesamten…

    Kartoffel-Kürbis-Strudel

    Noch ist sie nicht vorbei, die Kürbiszeit! Genau wie die Kartoffel sind die hübschen und bunten Gewächse vielseitig einsetzbar. Wer also mal wieder etwas Abwechslung…

    Kartoffel-Dreierlei: Kartoffel küsst Kürbis

    Oktober ist Kürbis-Zeit und jederzeit ist Kartoffel-Zeit! Was liegt also näher, als euch ein kleines Best-of unserer schönsten Kürbis-Kartoffelrezepte in Erinnerung zu rufen? Farbenfroh, herzhaft,…

    Kartoffelmuffins mit Kräuterquark

    Sind wir doch mal ehrlich: Wir liiiieben Muffins. In jeder Form. Auch und insbesondere in der herzhaften Variante. Und wenn dann noch Kartoffeln mit im…

    Vegetarisch506 kcal45 min
    Für alle Naschkatzen: Süße Kartoffelwaffeln

    Wie du weißt, liegt uns in diesem Blog sehr am Herzen, die Kartoffel in all ihrer Vielfältigkeit zu zeigen. Deshalb gibt es hier nicht nur…

    Veganes Kartoffelgratin mit Kokosmilch

    Ran an die Auflaufform! Heute präsentieren wir Euch ein klassisches und äußerst beliebtes Kartoffelgratin in exotischem Gewand: Das Kartoffel-Kokos-Gratin ist vegan und kommt mit wenigen…