graue Holzbretter
Empanadas papa

Empanadas de Papa

Manche von Euch wissen es vielleicht schon: Die Kartoffel ist eine Immigrantin. Ihre Ursprünge liegen in den Anden Südamerikas, von Venezuela bis nach Chile. Und wo kennt man seit Jahrhunderten besonders leckere Kartoffelrezepte? Dreimal dürft Ihr raten! 😉 Heute gibt es bei uns deshalb Empanadas de Papa, frei übersetzt: gefüllte Kartoffelteigtäschchen. Heute mal mit Frischkäse. Alternativ lassen sich die Empanadas natürlich auch bestens mit etwas anderem füllen, etwa Edamer, Hackfleisch, Gemüse, Hühnchen, Artischocken, … was der Kühlschrank hergibt. 😉

Empanadas de Papa sind übrigens nicht zu verwechseln mit spanischen Empanadas. Die sind nämlich aus Teig, dafür mit einer Füllung aus Kartofflen.

Zutaten für 4 Personen

250 g
Kartoffeln
200 g
Margarine
130 g
Mehl
1/2 TL
Brühepulver
Salz und Pfeffer
100 g
Kräuterfrischkäse
1
Eigelb

Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale gar kochen, schälen und mit der Presse oder dem Stampfer zu Püree verarbeiten. Abkühlen lassen und anschließend mit der Margarine, dem Mehl, Brühepulver, Salz und Pfeffer zu einem Teig kneten.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig erst zu Kugeln (von ca. drei cm Durchmesser) formen und diese dann zu Kreisen von etwa 10 cm Durchmesser ausrollen. Auf eine Hälfte eine Portion Frischkäse geben. Den Teig umklappen, die Ränder mit einer Gabel andrücken und verschließen.

Jetzt die Empanadas auf das Backblech legen, mit dem Eigelb bestreichen und etwa 20 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind.

+
Ähnliche Rezepte
Kartoffelbällchen in Thai-Curry-Soße

In thailändisches Curry könntet Ihr Euch reinlegen? Dann geht es Euch nicht anders als diesen knusprigen Kartoffelbällchen! Zusammen ergeben die beiden das perfekte Team aus…

VegetarischGlutenfreiKalorienarm576 kcal40 min
Kartoffel-Spargelragout mit Guacamole

Hallo, Ihr Lieben! Obwohl die Spargelsaison offiziell erst gegen Ende April beginnt, findet Ihr sicherlich schon welchen im Supermarkt. Der perfekte Zeitpunkt für ein leckeres…

VegetarischGlutenfrei416 kcal50 min
Salade niçoise – Nizza-Salat

Sommerzeit ist Salatzeit. Und wer sagt schon, dass man das Kartoffelsalat-Rad immer wieder neu erfinden muss, insbesondere wenn es abwechslungsreiche Klassiker wie den französischen Nizza-Salat…

Vegetarisch324 kcal20 min
Bramborák

Bramborák sind tschechische Kartoffelpuffer, die gerne gefüllt serviert oder als Beilage zu Gulasch, herzhaften Eintöpfen oder mit einem leckeren Dip gegessen werden. 

Mit Fleisch808 kcal60 min
Spreewälder Rote Bete

Im Spreewald, umgeben von malerischer Natur und in einem der idyllischsten Fleckchen Brandenburgs, ist Rote Bete mit Salzkartoffeln eine fest etablierte regionale Delikatesse. Das säuerlich-erdige…

Kartoffel-Brennessel-Suppe

Kartoffel-Brennnessel-Suppe mit Croutons – ein außergewöhnliches Gericht für all jene, die am Wochenende gerne spazieren gehen. Sonntagmorgen ist die richtige Zeit, um im Garten oder…