graue Holzbretter
Header Verarbeitung Speisekartoffeln

Österreichische Marillenknödel

Bei uns heißen sie Aprikosen, der Österreicher nennt sie Marillen. Aber ganz egal, welchen Namen ihr bevorzugt: Ein schmackhafter Mantel aus Kartoffelteig macht die wunderbar zarten Geschmackswunder zu einer köstlichen Haupt- oder Nachspeise (abgewandelt als Kartoffelklöße mit Mohn und Kirschen auch an Weihnachten), die Eure Freunde von Wien bis Warnemünde begeistern wird!

Zutaten für 10 Stück

Für die Knödel:
10
Aprikosen
400 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln, gekocht
25 g
geschmolzene Butter
120 g
Mehl
1
Ei
25 g
Grieß
Salz
Für die Butterbrösel:
50 g
Butter
60 g
Semmelbrösel
Zimt
25 g
Zucker

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und fein stampfen.

Die geschmolzene Butter, das Mehl, Ei, Grieß und eine Prise Salz hinzufügen und das Ganze zu einem glatten Teig verkneten.

Die Kerne mit einem Kochlöffelstiel aus den Aprikosen drücken.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 10 Scheiben schneiden.

Die Teig-Scheibe platt drücken, je eine Aprikose drauf setzen, 1 Teelöffel Zucker in das Loch geben und die Aprikose komplett mit dem Teig umschließen, sodass ein Knödel entsteht.

In einem weiten Topf Salzwasser aufsetzen und die Knödel darin 10 bis 12 Minuten ganz leise köcheln lassen – nicht kochen!

Die Knödel aus dem Wasser heben und etwas abtropfen lassen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen, dann Brösel, eine Prise Zimt und Zucker dazu geben und braun rösten.

Die Knödel gründlich in den Butterbröseln wenden und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

+
Ähnliche Rezepte
VegetarischVeganGlutenfreiLaktosefrei1082 kcal60 min
Spanische Spezialität: Papas Arrugadas mit Mojo Verde

Nach wie vor läuft sie, unsere große Blogparade mit dem schönen Motto „Die Kartoffel weltweit“! Und während bekannte deutsche Foodblogger für uns ihre ganz eigene…

VegetarischVeganGlutenfreiKalorienarmLaktosefrei464 kcal40 min
Griechische Kartoffeln

Kartoffeln und Karotten – eine wunderbare Beilage. Wenn die Möhren noch jung und süß sind, ist dieses Gericht insbesondere bei Kindern sehr beliebt.

Vegetarisch1320 kcal75 min
Käsefondue mit Kartoffelring

Heute gibt’s das optimale Fingerfood für deine Silvesterparty – extra viel Käse und Kartoffeln inklusive: ein Käsefondue mit Kartoffelring aus Blätterteig und einer cremigen Füllung…

Vegetarisch540 kcal88 min
Weihnachtlicher Kartoffelstollen

Der Christstollen ist ein Klassiker unter den Weihnachtsleckereien. Rosinen, Mandeln, kandierte Früchte und Marzipan gehören fest zur Zutatenliste. Aber hättet ihr gedacht, dass sich auch…

VegetarischGlutenfreiLaktosefrei1040 kcal30 min
Drillinge mit Grüner Soße und Hartgekochten Eiern

Frankfurt ist eine der am dichtesten besiedelten Städte Deutschlands - und Geburtsort von Johann Wolfgang von Goethe, der mal sagte, „Es muss von Herzen kommen,…

Kartoffel-Focaccia – Ligurisches Fladenbrot

Focaccia, auch Schiacciata genannt, stammt ursprünglich aus Ligurien in Norditalien. Der Name ist vom lateinischen Wort für Feuerstätte, Glut oder Pfanne, „focus“, abgeleitet. Der Hefeteig…