graue Holzbretter
YouTube
Einwilligung

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Youtube

Einwilligen und Video laden

Japanische Okonomiyaki mit Kartoffeln, Lachs und Kresse

Ernährungsweise Mit Fisch
Nährwert 992 kcal
Zubereitungsdauer 40min
Schwierigkeit Einfach
Koch-Typ Festkochend

Japanische Okonomiyaki sind wie eine Art belegter Pfannkuchen aus einem Teig mit Weißkohl, Mehl, Eiern und in unserem Fall natürlich mit geriebenen Kartoffeln. Lecker belegt mit Lachs und beträufelt mit einer cremigen Koriandersauce werdet ihr die sogenannte „japanische Pizza“ kennen und lieben lernen. Die Teigfladen werden in Okonomiyaki Restaurants direkt vor dem Kunden auf heißen Platten mit einem Spatel zubereitet und nach seinem Wunsch belegt. Dann heißt es vor dem Essen nur noch: „Itadakimasu!“ Mit diesem Ausdruck bedankt man sich für die Speise und die Arbeit des Kochs in Japan.

Zutaten für das Rezept Japanische Okonomiyaki mit Kartoffeln, Lachs und Kresse

2 Portionen

Für die Okonomiyaki:

100 gKartoffeln, festkochend
1Frühlingszwiebel
50 gKarotte
80 gWeißkohl
125 gMehl (Typ 550)
2 ELPanko
1 PriseMeersalz
2Eier (Größe M)
50 mlWasser
2 ELOlivenöl zum Braten

Für das Topping:

50 mlMilch (3,5 % Fett)
1 BundKoriander
100 mlSonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
50 gRäucherlachs
etwas Gartenkresse

Zubereitung des Rezepts Japanische Okonomiyaki mit Kartoffeln, Lachs und Kresse

Für die Okonomiyaki:

  1. Kartoffeln gründlich waschen und schälen. Anschließend Kohl, Karotten und Frühlingszwiebel waschen, abtrocknen und putzen.
  2. Kartoffeln, Kohl und Karotten grob in eine Schüssel reiben, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und dazugeben. In einer weiteren Schüssel Mehl, Panko, Salz, Eier und Wasser vermengen. Geriebenes Gemüse und Frühlingszwiebel zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Öl in eine Pfanne geben und portionsweise Teig einfüllen. Bei mittlerer Hitze Okononiyaki-Pfannkuchen je Seite 3–5 Minuten ausbacken und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für das Topping:

  1. Milch in ein hohes Gefäß geben. Koriander waschen, trocken schütteln und den trockenen Stielansatz abschneiden. Anschließend Koriander mitsamt Stielen zur Milch geben und mit dem Pürierstab langsam mixen. Öl nach und nach zugießen bis eine cremige Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Räucherlachs über die Kartoffel-Okonomiyaki verteilen, mit Sauce beträufeln und Gartenkresse bestreut servieren.

Nährwerte für das Rezept Japanische Okonomiyaki mit Kartoffeln, Lachs und Kresse

992 kcal50%

Energie

23 g32%

Eiweiß

67 g25%

Kohlen-hydrate

71 g108%

Fett

+
Ähnliche Rezepte
Kartoffel-Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Habt ihr schon mal Kartoffel-Käse-Spätzle gegessen? Solltet ihr auf jeden Fall mal probieren, denn mit geriebenen rohen Kartoffeln im Teig schmecken die auf der gesamten…

Mit Fleisch785 kcal60 min
Pad Thai mit Nudeln aus Kartoffelspiralen

Pad Thai, auch Phat Thai genannt, ist das thailändische Nationalgericht. Traditionell besteht das Kultgericht aus breiten Reisnudeln, die mit Eiern, Fischsoße, Tamarindenpaste, Chiliflocken und Sojasprossen…

Kartoffelchutney mit Chili und Ingwer

Wie ihr wisst, sind wir immer für ungewöhnliche Kombinationen zu haben und probieren auch gerne mal was Neues aus. Schließlich eignet sich die Kartoffel perfekt…

Kartoffelbällchen in Thai-Curry-Soße

In thailändisches Curry könntet Ihr Euch reinlegen? Dann geht es Euch nicht anders als diesen knusprigen Kartoffelbällchen! Zusammen ergeben die beiden das perfekte Team aus…

Vegetarisch324 kcal20 min
Bramborák

Bramborák sind tschechische Kartoffelpuffer, die gerne gefüllt serviert oder als Beilage zu Gulasch, herzhaften Eintöpfen oder mit einem leckeren Dip gegessen werden. 

VeganGlutenfrei788 kcal60 min
Vegetarisches Thai-Curry mit Tofu-Saté-Spießen

Erdnüsse und Kartoffeln sind ein Dream-Team. Auf unserem Food-Blog glänzen sie heute in vegan. Zusammen mit Kokosmilch, reichlich Gewürzen und knusprigen Tofuwürfeln transportieren euch Knolle…