graue Holzbretter
Header Halloween

Kartoffel-Buletten mit Roter Bete

Die Kartoffel kann ja eigentlich jede Farbe tragen. Aber das leuchtende Rosarot, in das sie – Rote Bete sei dank – in diesem Rezept getaucht wird, steht ihr wirklich besonders gut! Allerdings setzen unsere Buletten (die – je nach Region – auch Bratlinge oder Frikadellen genannt werden) nicht nur optisch Akzente. Auch geschmacklich haben unsere roten Kartoffel-Buletten das Zeug zum neuen Supertrend!

Zutaten für ca. 15 Stück

1,5 kg
Kartoffeln
3
Lauchzwiebeln
450 g
Rote Bete
3
Eier
5 EL
Kartoffelstärke
Salz und Pfeffer
Öl zum Ausbacken

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, gar kochen (ca. 25 Minuten, je nach Größe) und pellen.

Mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Abkühlen lassen.

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Die Rote Bete waschen, schälen und grob raspeln. Mit den Lauchzwiebeln, den Eiern, der Kartoffelstärke und je einem Teelöffel Salz und Pfeffer verkneten.

Aus der Masse etwa 15 Buletten formen.

Vier Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Buletten darin portionsweise unter Wenden ca. 8 Minuten braten.

Die Buletten schmecken warm oder kalt – beispielsweise zu einem bunten Salat und mit einem Klecks scharfem Senf!

+
Ähnliche Rezepte
Hasselback Potatoes

Oft gibt es für besonders leckere Sachen ja besonders viele Bezeichnungen. Bei den Hasselback Potatoes ist das nicht anders. Sie haben ihren Namen vom Hasselbacken,…

Vegetarisch782 kcal50 min
Knusprige Kroketten

Euer deftiges Gericht sucht noch nach einem tollen Partner, um so richtig gut bei Euren Gästen anzukommen? Wie wär's denn mit Kroketten? Und auch nur…

VegetarischGlutenfreiLaktosefrei1040 kcal30 min
Drillinge mit Grüner Soße und Hartgekochten Eiern

Frankfurt ist eine der am dichtesten besiedelten Städte Deutschlands - und Geburtsort von Johann Wolfgang von Goethe, der mal sagte, „Es muss von Herzen kommen,…

Mit FischLaktosefrei1062 kcal30 min
Fish and Chips

Fish 'n Chips ist wohl das Erste, das einem einfällt, wenn man sich fragt, wie die Briten wohl ihre Kartoffeln essen. Wir zeigen Euch, wie…

Königsberger Kartoffeleintopf

Der Königsberger Kartoffeleintopf hat von allem etwas - herzhaft, süß, pikant - darum ist auch für jeden etwas dabei. Warum nur Königsberger Klopse essen, wenn…

VegetarischLaktosefrei191 kcal40 min
Österreichische Marillenknödel

Bei uns heißen sie Aprikosen, der Österreicher nennt sie Marillen. Aber ganz egal, welchen Namen ihr bevorzugt: Ein schmackhafter Mantel aus Kartoffelteig macht die wunderbar…