graue Holzbretter
805 video image

Tortilla-Muffins mit Serranoschinken

So eine echte spanische Tortilla ist schon was Feines – Kartoffeln und Eier waren eben schon immer ein verdammt gutes Team. In unserem heutigen Rezept wandeln wir das iberische Nationalgericht ein bisschen ab und verpacken es in handliche Häppchen: Tortilla heißt übersetzt „Törtchen“. Da war’s bis zu den Muffins nicht mehr weit. ¡Buen provecho!

Zutaten für 12 Tortilla-Muffins

450 g
Kartoffeln, festkochend
1 EL
weiche Butter
2
kleine Zwiebeln oder 4 Schalotten
80 g
Serranoschinken
150 g
Erbsen (tiefgekühlt)
2
Knoblauchzehen
2 EL
Olivenöl
5
Eier
120 ml
Milch
1/2 TL
Chilipulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Mit der Butter eine Muffinform einfetten. Die Kartoffeln gar kochen, pellen und in Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken, Serranoschinken in kleinere Stücke zupfen. Alles in eine große Rührschüssel geben.

Die Eier zusammen mit der Milch und zwei Esslöffeln Olivenöl verquirlen und zusammen mit den Erbsen in die Rührschüssel geben. Mit einem halben Teelöffel Chili, Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen.

Jetzt die Masse mit einem Löffel in die Muffinform füllen und die Tortilla-Muffins bei 180° C rund 30 Minuten lang backen.

Schmecken sowohl noch warm aus dem Ofen als auch kalt 🙂

+
Ähnliche Rezepte
Kartoffel-Buletten mit Roter Bete

Die Kartoffel kann ja eigentlich jede Farbe tragen. Aber das leuchtende Rosarot, in das sie – Rote Bete sei dank – in diesem Rezept getaucht…

Vegetarisch350 kcal45 min
Pfaffenhütchen, Bischofsmützen – Kartoffel-Mürbeteig-Kekse

An die Kartoffeln, fertig, Plätzchen! Aus mehligkochenden Kartoffeln werden ruckzuck mürbe Adventsköstlichkeiten. Bekannt als Pfaffenhütchen oder Bischofsmützen, macht es den Anschein als bräuchte man ziemlich…

Mit FleischGlutenfrei450 kcal20 min
Kartoffel-Spaghetti Carbonara

Eigelb, Pecorino und gebratener Pancetta – das Glück kann so einfach sein. Das dachten sich wohl auch die Köhler in Rom und dem Latium und…

Vegetarisch324 kcal20 min
Bramborák

Bramborák sind tschechische Kartoffelpuffer, die gerne gefüllt serviert oder als Beilage zu Gulasch, herzhaften Eintöpfen oder mit einem leckeren Dip gegessen werden. 

VeganKalorienarmFettarmLaktosefrei219 kcal50 min
Thüringer Klöße

Thüringen, das grüne Herz Deutschlands und Wahlheimat Goethes hat nicht nur Kultur und Natur in rauen Mengen zu bieten, sondern auch ein ganz besonderes Wunderwerk…

Vegetarisch203 kcal45 min
Potetlefser – Norwegische Kartoffel-Pfannkuchen

Der hierzulande so beliebte Pfannkuchen, wird in Norwegen „Lefse“ (Lefser in der Mehrzahl) genannt. Es gibt viele Lefse-Variationen, unter anderem den „Potetlefse“, also Kartoffel-Lefse. Süß…