graue Holzbretter
1333 video image

Schnitzel im Kartoffelmantel und weihnachtlichem Chutney

Ernährungsweise Mit Fisch
Nährwert 833 kcal
Zubereitungsdauer 60min
Schwierigkeit Mittel
Koch-Typ Festkochend

Wir freuen uns wie ein Schnitzel auf Weihnachten! Und passend dazu gibt’s am Esstisch Schnitzel im Kartoffelmantel. Weihnachten ist auch die Zeit gemütlich zu sein und sich mit dem leckeren Duft aromatischer Gewürze und Kerzenschein zu umgeben. Daher kommt das Schnitzel im Kartoffelmantel mit weihnachtlichem Chutney daher, komplett mit Zimtstangen, Gewürznelken und Anissternen. Auf dass es bald Heiligabend ist! 

Zutaten für das Rezept Schnitzel im Kartoffelmantel und weihnachtlichem Chutney

4 Portionen

Für die Kartoffelschnitzel:

1.2 kgKartoffeln, festkochend
4 ELMehl
2Eier (Gr. M)
150 mlSahne
8kleine Stücke vom Schweinerücken (oder Filet aus Huhn, Pute, Rind oder Seitan)
100 gButterschmalz
Salz, Pfeffer & Muskatnuss

Für das weihnachtliche Chutney:

2 ELOlivenöl
200 gApfel
200 gBirne
20 gIngwer
2Schalotten
1 TLChilipulver
1 ELSenfkörner
100 gbrauner Zucker
100 mlApfelbalsamico
50 gFeigen, getrocknet
2Zimtstangen
4Gewürznelken
1Anisstern

Zubereitung des Rezepts Schnitzel im Kartoffelmantel und weihnachtlichem Chutney

      Für die Kartoffelschnitzel mit weihnachtlichem Chutney:

      1. Öl in einem Topf erhitzen. Ingwer, Chili, Feigen und Schalotten in kleine Ringe schneiden, Apfel und Birne schälen und würfeln und mit Senfkörner und den restlichen Chutney-Gewürzen (außer braunem Zucker) andünsten.
      2. Nach fünf Minuten braunen Zucker darüber streuen. Essig und etwas Salz hinzugeben und für ca. 10 Minuten einkochen lassen. Chutney in ein großes Einmachglas füllen.
      3. Kartoffel für ca. 20 bis 25 Minuten kochen, bis sie gar sind. Dann schälen und grob reiben.
      4. Geriebene Kartoffeln in ein sauberes Geschirrtuch füllen und Flüssigkeit ausdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
      5. Mehl auf einen flachen Teller geben. Ei verquirlen und in einen tiefen Teller geben. Sahne ebenfalls in einen tiefen Teller geben.
      6. Schnitzel in Sahne, dann Mehl, dann Ei wälzen. Anschließend Kartoffelraspel gut andrücken, so dass die Schnitzel komplett darin eingehüllt sind.
      7. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Schnitzel (maximal vier auf ein Mal) darin goldbraun backen, ca. 8 Minuten auf jeder Seite.
      8. Die Schnitzel auf einen Teller geben (ggf. vorher in Küchenkrepp abtropfen lassen). Das Chutney erwärmen und daneben anrichten. Das Gericht mit Zimt bestäuben.

      Nährwerte für das Rezept Schnitzel im Kartoffelmantel und weihnachtlichem Chutney

      833 kcal42%

      Energie

      41 g57%

      Eiweiß

      91 g34%

      Kohlen-hydrate

      41 g62%

      Fett

      Kartoffel geformt wie ein Herz

      Tipp

      Tipp: Für Veggies und Freunde, die kein Schwein mögen: Tauscht das Filet einfach gegen Geflügel oder einen Seitanbratling aus. Wir haben’s schon getestet und es ist auch super lecker!

      +
      Ähnliche Rezepte
      Kartoffelchutney mit Chili und Ingwer

      Wie ihr wisst, sind wir immer für ungewöhnliche Kombinationen zu haben und probieren auch gerne mal was Neues aus. Schließlich eignet sich die Kartoffel perfekt…

      VegetarischVeganGlutenfreiKalorienarmFettarmLaktosefrei401 kcal90 min
      Schwäbischer Kartoffelsalat

      Einem Brauch zufolge mussten in grauer Vorzeit die Bräute im Schwabenland vor ihrer Hochzeit einen Kartoffelsalat zubereiten, um so ihre Schwiegermütter in spe für sich…

      Oliviersalat – Russischer Kartoffelsalat

      Habt ihr Freunde mit russischen Wurzeln? Möchtet ihr ihnen mal was richtig Gutes tun, sie zu Tränen rühren? Macht euch auf leuchtende Augen und überschwängliche…

      Vegetarisch445 kcal65 min
      Shakshuka mit Kartoffeln und Feta

      Die Geister einer langen Partynacht lassen sich am besten mit scharfem, gesunden Essen vertreiben: der Shakshuka! Klingt seltsam? Das Wort stammt aus dem Arabischen und…

      VegetarischGlutenfreiKalorienarm174 kcal45 min
      Frittierte Kartoffelspiralen

      You spin me right round baby right round … Achtung, Wortwitz: Heute dreht sich mal wieder alles um die beste Knolle der Welt! Diese knusprigen…

      Zum Oktoberfest: Lebkuchenherz selbstgemacht

      Lebkuchenherzen für den Lieblingsmenschen gehören zum Oktoberfestbesuch wie die Kartoffel in den Plunderteig! Der Wiesn-Besuch fällt dieses Jahr zwar flach – wir backen unseren Herzensmenschen…