graue Holzbretter
Pommes Frites Sauce Tartare

Pommes Frites mit Sauce Tartare

Pommes Frites mit Sauce Tartare – knusprig gebratene Kartoffelstäbchen begleitet von einer feinen Sauce, die an würzige Remoulade erinnert. In die Sauce kommen gehacktes Ei, Sardellen, Kapern, Petersilie und Schalottenwürfel. Lecker!

Zutaten für 4 Portionen

Für die Pommes Frites:
800 g
festkochende Kartoffeln
Thymian
grobes Meersalz
Für die Sauce Tartare:
2
Eier
1/4 TL
Senf
1/4 EL
Zitronensaft
180 ml
Pflanzenöl
3
Sardellenfilets, trockengetupft und fein gehackt
1 EL
kleine Kapern (1 EL Kapernwasser aus dem Glas abmessen)
1
Handvoll glatte Petersilie, fein gehackt
1
Schalotte, in kleine Würfel geschnitten

Zubereitung

Als erstes die Sauce Tartare herstellen: Hierzu die Eier in einen Topf mit kaltem Wasser geben, das Wasser aufkochen und dann vom Herd nehmen. Zugedeckt ca. 10 bis 12 Minuten ruhen lassen.

Die Eier unter kaltem Wasser abschrecken und schälen. Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eiweiß fein hacken. Das Eigelb mit Senf und Zitronensaft vermischen und die Masse in eine Schüssel geben. Langsam das Öl hinzugeben und mit einem Rührbesen oder Stabmixer einrühren bis eine geschmeidige Sauce entsteht. Das fein gehackte Ei, Sardellen, Kapern, Petersilie, Schalottenwürfel und Kapernsaft unterheben. Mit Salz abschmecken.

Die ungeschälten Kartoffeln waschen und der Länge nach in dicke Stäbchen schneiden. Nach dem schneiden sofort in kaltes Wasser legen.

Das Öl in der Fritteuse oder in einem hohen Topf mit kleinem Durchmesser auf 150 °C erhitzen – de Temperatur mit einem Thermometer kontrollieren. Die Kartoffelstäbchen gründlich abspülen, um die Stärke zu entfernen und sorgfältig abtrocknen. Anschließend drei bis vier Minuten im heißen Fett frittieren, bis sie weich sind, aber noch keine Farbe angenommen haben. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Öl auf 175 °C erhitzen und weitere vier bis fünf Minuten frittieren, bis die Pommes Frites knusprig und goldbraun sind.

Die Pommes Frites herausnehmen, kurz abtropfen lassen und in einer Schüssel mit Salz und Thymian mischen.

+
Ähnliche Rezepte
Kartoffelbällchen in Thai-Curry-Soße

In thailändisches Curry könntet Ihr Euch reinlegen? Dann geht es Euch nicht anders als diesen knusprigen Kartoffelbällchen! Zusammen ergeben die beiden das perfekte Team aus…

Chips-Bar mit zweierlei Sorten Kartoffelchips

Oh nein, die Chips sind alle! In einer Zeit, wo man sich jeden Weg zum Supermarkt, Kiosk oder an die Tankstelle gut überlegt, kann das…

VegetarischGlutenfreiLaktosefrei1040 kcal30 min
Drillinge mit Grüner Soße und Hartgekochten Eiern

Frankfurt ist eine der am dichtesten besiedelten Städte Deutschlands - und Geburtsort von Johann Wolfgang von Goethe, der mal sagte, „Es muss von Herzen kommen,…

Kartoffel-Variation mit Paprika-Mojo und Apfelchutney

Guten Tag, Ihr Lieben! Heute gibt es Knollen in Hülle und Fülle: Salzkartoffeln nach spanischer Art, Potato Wedges und Steakhouse-Pommes! Dazu reichen wir Paprika-Mojo und…

Vegetarisch269 kcal60 min
Kartoffel-Brownies

Saftig, fluffig, schokoladig – Du wolltest schon immer wissen, was das Geheimnis himmlischer Brownies ist? Wir verraten es dir: Kartoffeln! Mit dieser absoluten Geheimwaffe bekommt…

Farbenfrohe Knolle: Rotes Kartoffelpüree

Heute kriegt die Kartoffel Farbe ab, denn aus ihr entsteht in Kombination mit roter Bete knallrotes Kartoffelpüree. Geht super easy, sieht fantastisch aus, hat viel…