graue Holzbretter
Ofenkartoffel Kraeuterschmand quer

Ofenkartoffel mit Kräuter-Crème fraîche

Die Ofenkartoffel: Ein Klassiker für jede Gelegenheit. Die leckere Kräutercreme wird dank Quark und Joghurt zum leichten Begleiter. Wer die Ofenkartoffel schon in den Ofen geschoben hat, hat ausreichend Zeit für andere Dinge: Die Beilagen lassen sich ungestört vorbereiten, die Getränke kommen rechtzeitig in den Kühlschrank und der Tisch ist pünktlich zum Klingeln an der Tür fertig gedeckt. Baked Potatoes, wie sie auch gennant werden, sind schnell zubereitet und abwechslungsreich. Deswegen haben wir mehr als ein Rezept für Ofenkartoffeln, beispielsweise Ofenkartoffeln à la Salami Pizza oder Baked Potato mit Hüttenkäse-Petersilien-Topping.

Zutaten für die Ofenkartoffeln

4
Kartoffeln à 300 g, am besten Frühkartoffeln
etwas Butter
Zutaten für die Kräuter-Crème fraîche
150 g
Quark
150 g
Crème fraîche
150 g
Joghurt
1 Bund
Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
1 Bund
Kerbel, fein gehackt
Salz
schwarzer Pfeffer, gemahlen
Zitronensaft
2
Radieschen, in feine Scheiben geschnitten
1
Schalotte, in feine Würfel geschnitten
1
Schälchen Kresse, geschnitten

Zubereitung

Und so einfach geht´s:

Die Kartoffeln gründlich waschen und die Oberseite kreuzweise leicht einschneiden.

Insbesondere bei Frühkartoffeln muss die Schale nicht entfernt werden. Eine Butterflocke auf jede Kartoffel legen und in Alufolie wickeln.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200° C 50–60 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Kräuter-Crème fraîche zubereiten. Hierfür Quark, Crème fraîche und Joghurt in einer Schüssel verrühren. Die feingehackten Kräuter untermischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und durchziehen lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Einige paar Kräuter für die Dekoration zurückbehalten.

Die Kartoffeln aus dem Ofen holen und aus der Alufolie auspacken. Mit einem Löffel in der Mittel leicht aufbrechen und die Kräuter-Crème fraîche darauf geben.

Auf einem Teller anrichten, mit den Radieschen und den verbliebenen Kräutern garnieren.

+
Ähnliche Rezepte
Vegetarisch740 kcal55 min
Pan Haggerty – Irische Kartoffelpfanne mit Cheddar

Pan Haggerty ist so etwas wie die irische Antwort auf die spanische Tortilla. Ein geschichteter Auflauf aus der Pfanne mit dünnen Kartoffelscheiben und einer Extraportion…

Schupfnudeln mit Röstzwiebeln

Schupfnudeln sind ein echter Klassiker aus der süddeutschen Küche, der trotz weniger Zutaten ein wahres Geschmackserlebnis garantiert. Und auch optisch sind selbstgemachte Schupfnudeln mit ihrer…

Mit FleischGlutenfreiLaktosefrei959 kcal55 min
Bauernfrühstück

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages – insbesondere wenn man viel vor hat. Voilà, Bauernfrühstück! Knusprig gebratene Kartoffeln mit Zwiebeln, Speck und Ei. Dazu…

VegetarischGlutenfrei931 kcal25 min
Pommes Aligot – Käse-Kartoffel-Fondue

Schon wieder Käsefondue an Silvester? Langweilig! Probier’s mal mit Pommes Aligot, dem Klassiker aus Frankreich. Dieses cremige Kartoffelpüree mit kräftigem Käse und Crème fraîche bietet…

353 kcal45 min
Kartoffelrisotto mit Zucchini und Parmesan

Risotto aus Kartoffeln? Geht ja gar nicht … Geht ja wohl! Auch wenn in Risotto eigentlich das italienische Wort für Reis steckt, haben wir ihn…

Mit FleischLaktosefrei458 kcal40 min
Spanische Kartoffelspieße

Wurst oder Kartoffel? Wer die Wahl hat, hat die Qual – aber wir haben die Lösung, wie du beide Leckereien unter einen Hut bekommst. Diese…