graue Holzbretter
1684 video image

Mexikanische Kartoffelpfanne: Papas a la Mexicana

Ernährungsweise Vegetarisch
Nährwert 611 kcal
Zubereitungsdauer 50min
Schwierigkeit Einfach
Koch-Typ Festkochend

Papas a la Mexicana oder mexikanische Kartoffeln bestehen aus knackigen, angebratenen Kartoffeln, aromatischen Tomatenstückchen, frischen grünen Paprika und feurigen roten Chilis. Sie sind definitiv nichts für Weicheier und eignen sich als pikante Beilage fürs Grillbuffet oder als schmackhaftes Extra zum Rührei bei einem herzhaften Brunch. Zudem sind sie schnell zubereitet und ohne Chilis auch ein beliebtes Kindergericht. Wer mag, macht daraus auch eine vollwertige vegane oder vegetarische Mahlzeit und serviert dazu würzige Kidneybohnen, ein Töpfchen Salsa Verde und ein paar Maistortillas. Besonders authentisch schmecken die Kartoffeln auf mexikanisch übrigens mit Feta (oder dem authentischen Queso Fresco) und etwas gehacktem Koriander. Buen provecho!

Zutaten für das Rezept Mexikanische Kartoffelpfanne: Papas a la Mexicana

4 Portionen

Für die Papas a la Mexicana:

800 gKartoffeln, festkochend
4 ELPflanzenöl
400 gTomaten mit festem Fruchtfleisch (z. B. Ochsenherztomaten)
1Gemüsezwiebel
2grüne Paprika
2Chilischoten
Salz und Pfeffer
200 gFetakäse
0.5 Bundfrischer Koriander
etwasSalsa Verde
1 Doseschwarze Bohnen

Zubereitung des Rezepts Mexikanische Kartoffelpfanne: Papas a la Mexicana

Für die Papas a la Mexicana:

  1. Tomaten, grüne Paprikaschoten, Korianderzweige und Chilischoten waschen und trocken tupfen.
  2. Tomaten, grüne Paprika und Chilischoten würfeln, Koriander grob hacken. Fetakäse aus der Packung nehmen, abtropfen und zurück in den Kühlschrank stellen.
  3. Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden, Zwiebeln schälen und grob würfeln.
  4. Öl in der Pfanne erhitzen, Kartoffelwürfel hineingeben und ca. 20 Minuten anbraten und ab und an wenden.
  5. Nach ungefähr zehn Minuten die Zwiebelwürfel hinzugeben. Wenn die Kartoffelstücke gar sind, Tomaten- und Paprikawürfel hinzugeben.
  6. Die mexikanische Kartoffelpfanne umrühren und kräftig salzen und pfeffern und weitere 10 bis 15 Minuten garen. Die Tomaten und Paprika sollten gar, aber knackig sein, also noch nicht zerfallen.
  7. Die Papas a la Mexicana auf vier Tellern gemeinsam mit der Salsa Verde und den schwarzen Bohnen oder in einer Schüssel anrichten.
  8. Den Feta zwischen den Fingern etwas zerkrümeln und gemeinsam mit dem frischen, gehackten Koriander über die pikanten mexikanischen Kartoffeln streuen und sofort servieren.

Nährwerte für das Rezept Mexikanische Kartoffelpfanne: Papas a la Mexicana

611 kcal31%

Energie

22 g31%

Eiweiß

59 g22%

Kohlen-hydrate

24 g36%

Fett

+
Ähnliche Rezepte
Mit Fisch158 kcal45 min
Kartoffel-Fischbällchen

Heute stellen wir euch einen echten Allrounder vor. Unsere Kartoffel-Fischbällchen aus der Pfanne schmecken kalt oder warm und eignen sich als Picknick-Snack genauso wie als…

Mit FischLaktosefrei1062 kcal30 min
Fish and Chips

Fish 'n Chips ist wohl das Erste, das einem einfällt, wenn man sich fragt, wie die Briten wohl ihre Kartoffeln essen. Wir zeigen Euch, wie…

Mit Fleisch737.4 kcal50 min
Oktoberfest kompakt: Kartoffel-Brathendl-Salat mit Bier-Dressing

Wer sagt denn, dass klassische Deutsche Küche aufwendig sein muss? Schnell ein knuspriges Hähnchen vom Imbiss um die Ecke besorgt, Kartoffelsalat angerichtet, und schon steht…

Pommes duchesse – Herzoginkartoffeln

Heute kommt die Kartoffel äußerst vornehm daher. Die Herzoginkartoffeln, auch Prinzesskartoffeln oder französisch Pommes duchesse genannt, sind ein echter Klassiker der Kartoffelküche und Augenschmaus und deshalb…

Das ultimative Rezept für Knödel, Gnocchi und Schupfnudeln

Aus eins macht drei! Oder: Aus 4 Zutaten entstehen drei Kartoffel-Klassiker! Ihr braucht nur mehligkochende Kartoffeln, Salz, Eier und Kartoffelmehl und schon seid ihr auf…

Mit Fleisch808 kcal60 min
Spreewälder Rote Bete

Im Spreewald, umgeben von malerischer Natur und in einem der idyllischsten Fleckchen Brandenburgs, ist Rote Bete mit Salzkartoffeln eine fest etablierte regionale Delikatesse. Das säuerlich-erdige…