Griechischer Kartoffelsalat

Ernährungsweise Vegetarisch, Glutenfrei, Kalorienarm, Fettarm
Nährwert 227 kcal
Zubereitungsdauer 45min
Schwierigkeit Einfach

Jetzt wird’s bunt: Gurken, Tomaten und Oliven treffen auf goldgebackene Frühkartoffeln. Dieser herrlich-frische Kartoffelsalat punktet aber auch mit inneren Werten: Vitamin A, C, Eisen, Kalium, Folsäure, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe machen ihn zu einer wahren Vitaminbombe. Daher ein gut gemeinter Rat: Iss mehr Kartoffelsalat.

Zutaten für das Rezept Griechischer Kartoffelsalat

4 Portionen

Salat:

600 gkleine Frühkartoffeln, geviertelt
250 gKirschtomaten, halbiert
0.5Salatgurke, gewürfelt
0.5rote Zwiebel, gewürfelt
100 gFeta (oder Hirtenkäse), zerkrümelt
1 TLKnoblauch (granuliert)
12 ELOlivenöl
einigeOliven (ohne Stein)
Salz, Pfeffer

Dressing:

2 ELOlivenöl
2 ELfrischer Zitronensaft
1/2 ELgetrockneter Oregano
etwasPetersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung des Rezepts Griechischer Kartoffelsalat

      Für den Griechischen Kartoffelsalat:

      1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln waschen, trocknen, vierteln und in eine Schüssel geben. Mit granuliertem Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, dann mit dem Öl beträufeln und alles gut vermischen. Die Kartoffeln auf einem Backblech verteilen und etwa 30-35 Minuten rösten. Die Kartoffeln ab und an wenden, damit sie gleichmäßig geröstet werden. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
      2. Während die Kartoffeln abkühlen, können die restlichen Zutaten und das Dressing vorbereitet werden. Die Tomaten waschen, trocknen und dann halbieren. Die Gurke waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Alles zur Seite stellen.
      3. Für das Dressing das Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren, Oregano dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite stellen.
      4. Die abgekühlten Kartoffeln (sie können noch leicht warm sein) in eine große Schüssel oder auf eine Servierplatte geben, Tomaten, Gurke und Zwiebel dazugeben und alles gut vermengen. Das Dressing über den Salat träufeln und alles vermengen. Feta, einige Oliven und etwas gehackte Petersilie auf dem Salat verteilen und servieren.

      Nährwerte für das Rezept Griechischer Kartoffelsalat

      227 kcal11%

      Energie

      7 g10%

      Eiweiß

      22 g8%

      Kohlen-hydrate

      8 g12%

      Fett

      Dieses Rezept ist im Rahmen des Kartoffelmonats entstanden, gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft und Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. @land.nrw

      +

      Ähnliche Rezepte

      Oliviersalat – Russischer Kartoffelsalat

      Habt ihr Freunde mit russischen Wurzeln? Möchtet ihr ihnen mal was richtig Gutes tun, sie zu Tränen rühren? Macht euch auf leuchtende Augen und überschwängliche…

      Kartoffelchutney mit Chili und Ingwer

      Wie ihr wisst, sind wir immer für ungewöhnliche Kombinationen zu haben und probieren auch gerne mal was Neues aus. Schließlich eignet sich die Kartoffel perfekt…

      Knolle auf Japanisch: Kartoffelsushi

      Hallo, liebe Leser! Heute haben wir das wohl bisher außergewöhnlichste Rezept für Euch: Kartoffelsushi! Wir dachten uns, wenn es mit Reis schmeckt, dann erst recht…

      Tian provençal – sommerlicher Gemüseauflauf

      Der provenzialische Tian ist ein veganer Auflauf, der nach der gleichnamigen Ofenform aus Ton benannt worden ist. Rein kommt alles, was der Sommer hergibt: Auberginen,…

      Mini-Kartoffel-Burger

      Habt ihr auch die ewigen Diskussionen über das perfekte Brötchen für den perfekten Burger satt? Da können wir abhelfen: Statt weichem Weißbrot gibt’s bei uns…

      Kartoffel-Erdbeer-Salat

      Erdbeeren im Kartoffelsalat? Meinten wir vielleicht Erdäpfel? Keine Sorge, das ist schon richtig so. Der außergewöhnliche Salat, mit Rucola und Pinienkernen, ist nicht nur herrlich…