Greek Potato Salad Foto die kartoffel de MarcKromer

Griechischer Kartoffelsalat

Ernährungsweise Vegetarisch, Glutenfrei, Kalorienarm, Fettarm
Nährwert 227 kcal
Zubereitungsdauer 45min
Schwierigkeit Einfach

Jetzt wird’s bunt: Gurken, Tomaten und Oliven treffen auf goldgebackene Frühkartoffeln. Dieser herrlich-frische Kartoffelsalat punktet aber auch mit inneren Werten: Vitamin A, C, Eisen, Kalium, Folsäure, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe machen ihn zu einer wahren Vitaminbombe. Daher ein gut gemeinter Rat: Iss mehr Kartoffelsalat.

Zutaten für das Rezept Griechischer Kartoffelsalat

4 Portionen

Salat:

600 gkleine Frühkartoffeln, geviertelt
250 gKirschtomaten, halbiert
0.5Salatgurke, gewürfelt
0.5rote Zwiebel, gewürfelt
100 gFeta (oder Hirtenkäse), zerkrümelt
1 TLKnoblauch (granuliert)
12 ELOlivenöl
einigeOliven (ohne Stein)
Salz, Pfeffer

Dressing:

2 ELOlivenöl
2 ELfrischer Zitronensaft
1/2 ELgetrockneter Oregano
etwasPetersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung des Rezepts Griechischer Kartoffelsalat

      Für den Griechischen Kartoffelsalat:

      1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln waschen, trocknen, vierteln und in eine Schüssel geben. Mit granuliertem Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, dann mit dem Öl beträufeln und alles gut vermischen. Die Kartoffeln auf einem Backblech verteilen und etwa 30-35 Minuten rösten. Die Kartoffeln ab und an wenden, damit sie gleichmäßig geröstet werden. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
      2. Während die Kartoffeln abkühlen, können die restlichen Zutaten und das Dressing vorbereitet werden. Die Tomaten waschen, trocknen und dann halbieren. Die Gurke waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Alles zur Seite stellen.
      3. Für das Dressing das Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren, Oregano dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite stellen.
      4. Die abgekühlten Kartoffeln (sie können noch leicht warm sein) in eine große Schüssel oder auf eine Servierplatte geben, Tomaten, Gurke und Zwiebel dazugeben und alles gut vermengen. Das Dressing über den Salat träufeln und alles vermengen. Feta, einige Oliven und etwas gehackte Petersilie auf dem Salat verteilen und servieren.

      Nährwerte für das Rezept Griechischer Kartoffelsalat

      227 kcal11%

      Energie

      7 g10%

      Eiweiß

      22 g8%

      Kohlen-hydrate

      8 g12%

      Fett

      Dieses Rezept ist im Rahmen des Kartoffelmonats entstanden, gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft und Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. @land.nrw

      +
      Ähnliche Rezepte
      VegetarischGlutenfreiKalorienarmFettarm683 kcal60 min
      Mediterraner Kartoffelsalat mit Rucolapesto

      Das bunte Highlight deiner nächsten Grillparty: Mediterraner Kartoffelsalat mit Rucolapesto. In Kombination mit leckerem Grillgut ergibt er eine vollwertige und gesunde Mahlzeit. Auf geht’s!

      Kartoffelsalat Nordish by Nature

      Kartoffelsalat ist nicht gleich Kartoffelsalat. Spätestens beim Thema Dressing scheiden sich die Geister. Den Schwäbischen Kartoffelsalat mit Essig und Öl haben wir Euch bereits vorgestellt.…

      Vegetarisch798 kcal60 min
      Sommerlicher Kartoffel-Käsesalat

      Käse im Kartoffelsalat? Dieser Gedanke hat uns, zumindest theoretisch, schon lange beschäftigt. Spätestens seit unserem Interview mit dem sympathischen zertifizierten Käsesommelier Ruben Frey aus Detmold,…

      Vegetarisch601 kcal40 min
      Exotischer Ananas-Kartoffelsalat

      Aloha! Sommerferien vorbei, aber Fernweh immer noch da? Dann ist dieser exotische Kartoffelsalat genau das Richtige für dich! Erfrischende Ananas und eine knusprige Kokos- und…

      Vegetarisch445 kcal65 min
      Shakshuka mit Kartoffeln und Feta

      Die Geister einer langen Partynacht lassen sich am besten mit scharfem, gesunden Essen vertreiben: der Shakshuka! Klingt seltsam? Das Wort stammt aus dem Arabischen und…

      Knolle auf Mailändisch: Minestrone Milanese

      So ihr Lieben. Wir haben keine Lust mehr uns zu entscheiden. Heute werfen wir alles in einen Topf und machen eine Kartoffelsuppe! Und zwar mit…