graue Holzbretter
Bergische Mutzen

Bergische Mutzen

Ernährungsweise Vegetarisch
Nährwert 979 kcal
Zubereitungsdauer 30min
Schwierigkeit Einfach
Koch-Typ Mehligkochend

Bergische Mutzen sind ein rheinisches Siedegebäck, das traditionell zu Karneval und Silvester als Fingerfood die Herzen höher schlagen lässt. Wir haben einen Teil des Mehls mit Kartoffeln ausgetauscht. So wird die süße Leckerei gesünder und saftiger. Ein einfaches Gericht mit wenigen Zutaten, das zum Ausdruck bringt, was wirklich wichtig ist: Genuss und Beisammensein.

Zutaten für das Rezept Bergische Mutzen

4 Portionen

Für die Bergischen Mutzen:

500 gKartoffeln, mehligkochend
Salz
300 gWeizenmehl (Type 405)
100 gSpeisestärke
100 gQuark, 40 % Fett
1 TLBackpulver
1 PäckchenBourbon Vanillezucker
4Eier, Größe M
150 gZucker zum Wälzen
1 lFrittieröl
Zimt (optional)

Zubereitung des Rezepts Bergische Mutzen

Für die Bergischen Mutzen:

  1. Kartoffeln waschen, trocken tupfen und für ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Kartoffeln kurz abkühlen lassen, pellen und mindestens 2 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  2. Kartoffeln zweifach durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, um einen sehr feinen Stampf herzustellen.
  3. Eier, Zucker, Vanillezucker und Quark zum Kartoffelstampf geben. In einer separaten Schüssel Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen. Mehlmischung nach und nach zum Kartoffelstampf geben und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Öl in einem Topf vorsichtig auf ca. 160 °C erhitzen. Mit 2 Esslöffeln Mutzen abstechen und nach und nach in das heiße Öl geben. Mutzen im Öl wenden, sobald die Unterseite beginnt sich zu bräunen. Die fertigen Mutzen mit einer Schöpfkelle aus dem Öl nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Mutzen etwas auskühlen lassen, aber noch warm im Zucker wälzen und direkt servieren
  6. Tipp: Nicht alle Mutzen gleichzeitig ins heiße Öl geben, sondern nach und nach ausbacken. Statt die Mutzen im Zucker zu wälzen, kann man sie auch in Zimt-Zucker wälzen!

Nährwerte für das Rezept Bergische Mutzen

979 kcal49%

Energie

17 g24%

Eiweiß

139 g53%

Kohlen-hydrate

38 g58%

Fett

+
Ähnliche Rezepte
Vegetarisch445 kcal65 min
Shakshuka mit Kartoffeln und Feta

Die Geister einer langen Partynacht lassen sich am besten mit scharfem, gesunden Essen vertreiben: der Shakshuka! Klingt seltsam? Das Wort stammt aus dem Arabischen und…

Special: Osterküken aus Kartoffeln

Und jetzt alle zusammen, auf 3: süüüüüüß! Wir sind ganz verliebt in diese niedlichen kleinen Osterküken. Und das Beste: Sie sind schnell gebastelt, schmecken lecker,…

VegetarischGlutenfreiKalorienarm595 kcal45 min
Kartoffel-Kürbis-Pfanne mit karamellisiertem Ziegenkäse

Da haben sich drei gefunden: Süßlich-nussiger Hokkaido, sämig-herber Ziegenkäse und unser Allroundtalent schlechthin, die Kartoffel! Gemeinsam vereinen sich Kürbis und Kartoffel in diesem Rezept zu…

Spinatsalat mit Kartoffelcroutons

Im Sommer sind Salate natürlich gern gesehen. Auch Spinat lässt sich in Blattform ausgezeichnet dazu verarbeiten. Das heißt aber nicht, dass wir auf die Kartoffel…

Blumenkohl-Kartoffel-Gratin mit Bechamelsoße

Ist Béchamelsauce nicht was Feines? Also wir persönlich könnten uns reinlegen. Sollte vielleicht nicht jeden Tag auf den Tisch kommen, aber ab und zu muss…

VegetarischVeganGlutenfreiLaktosefrei1082 kcal60 min
Spanische Spezialität: Papas Arrugadas mit Mojo Verde

Nach wie vor läuft sie, unsere große Blogparade mit dem schönen Motto „Die Kartoffel weltweit“! Und während bekannte deutsche Foodblogger für uns ihre ganz eigene…