Da haben wir den Salat – aber nur mit Kartoffeln!

Ein Rezeptfoto eines Bratsalats neben einem Topf geschälter Kartoffeln und einer Schüssel mit Kartoffelscheiben

Salat und Kartoffeln ergeben … mal was anderes als Kartoffelsalat. Und das ist auch gut so! Bringt eure Salate mit Kartoffeln aufs nächste Geschmackslevel. So geht‘s!

Kartoffeln und Salat ist gleich Kartoffelsalat? Wie wäre es mal umgekehrt? Macht Salat mit Kartoffeln. Denn unsere Lieblingsknolle könnt ihr vielfältig in jeden noch so schlichten Salat einbauen und macht ihn so gleich doppelt lecker. Euch fällt nichts Kreatives ein? Kein Problem. Schaut euch unsere tollen Salat-Rezepte mit Kartoffeln an, da werdet ihr bestimmt fündig.

1. Kartoffeln im Salat
1.1. Gewürfelt
1.2. Gebraten und frittiert
1.3. Gekrümelt
1.4. Gerührt
2. Unsere Salat-Rezepte mit Kartoffeln:
2.1. Bratsalat mit Ziegenkäse und Kartoffel-Speck-Dressing
2.2. Kartoffel-Paprika-Salat
2.3. Salade niçoise – Nizza-Salat
2.4. Taco-Salat mit Texmex Pommes
2.5. Ananas-Kartoffelsalat
2.6. Spinatsalat mit Kartoffelcroutons
2.7. Kartoffel-Obstsalat mit Lakritz-Dressing
2.8. Sommerlicher Kartoffelsalat
2.9. Kartoffel-Gurken-Salat
2.10. Kartoffel-Erdbeer-Salat
2.11. Kartoffel-Rhabarbersalat mit Orangen-Dressing
2.12. Kräuter-Kartoffelsalat mit geröstetem Buchweizen

Kartoffeln im Salat

Salate sind eine wunderbare Sache: mal bunt, mal wild, mal fruchtig und immer lecker. Aber manchmal ginge da noch etwas mehr, oder? Finden wir auch. Mit Kartoffeln werden eure Salate zu einem ganz besonderen Highlight! Kartoffeln werten jeden noch so schnöden Blattsalat auf, sorgen im Dressing für herrliche Cremigkeit und gebraten geben sie eurem Salat mehr Biss und Konsistenz. Wie einfach ihr Salate mit Kartoffeln aufpeppen könnt, lest ihr in unserer Rezeptsammlung.

Gewürfelt

Kartoffelwürfel in jeder Form und Farbe bringen euren Salat auf Vordermann. Ihr könnt sie superknusprig wie Croutons anbraten und als crunchiges Topping über euren Salat streuen. Kräftig gewürzt in mediterran, scharf oder orientalisch bringen die krossen Würfel eure Geschmacksknospen zum Tanzen. Größere Würfel sorgen für goldbraune Farbtupfen und machen aus einer Beilage eine richtige Mahlzeit. Kombiniert sie mit weiteren Zutaten und zaubert euch in Sekundenschnelle eine herrliche Bowl mit Salat und Kartoffeln, die ihr saisonal abwandeln könnt. Mit Feta, Kürbis, Tomaten, Avocado, Bohnen, Linsen und vielem mehr.

Gebraten und frittiert

Da brat mir doch einer einen Storch. Nö, wir braten uns lieber Kartoffeln. Bratkartoffeln, Röstkartoffeln, Backkartoffeln, wie ihr sie auch zubereiten möchtet, ob im Ofen oder in der Pfanne, diese herrlich knusprigen Kartoffeln machen aus einer Beilage den ultimativen Hauptgang. Wickelt die leckeren kleinen Kartöffelchen auch mal in eine Scheibe Frühstücksspeck ein und röstet sie so in der Pfanne, das macht noch jeden zum Salatliebhaber, mmmh!

Oder ihr frittiert euch selbst gemachte Pommes und gebt diese über den Salat. Die könnt ihr dünn oder dick stifteln und sie direkt in den Salat mischen.

Gekrümelt

Frittieren ist auch die direkte Überleitung zu unserer gekrümelten Kartoffelvariante im Salat. Ihr fragt euch, wie das gehen soll? Mit Chips natürlich. Wir können Chips easy peasy über jeden Salat geben und haben so Topping, Farbtupfer, Würze und Crunch zugleich. Sensationell! Schaut euch einfach unser Rezept für zweierlei Chips an. Einmal frittieren wir Kartoffelscheiben klassisch in Öl. Und in der zweiten Variante machen wir Chips aus den übrig gebliebenen Kartoffelschalen, frei nach der Devise: no Waste! Hier geht’s zum Rezept!

Gerührt

Jetzt wird es ausgefallen. Ihr könnt euch Kartoffeln auch in den Salat rühren, macht einfach ein leckeres Dressing aus ihnen. Selbst die Schale könnt ihr dabei verarbeiten, dem Pürierstab sei Dank. Dressings mit Kartoffeln sind schön cremig und mit etwas Öl und anderen Zutaten erhält jeder Salat eine besondere Note und Textur.

Unsere Salat-Rezepte mit Kartoffeln:

Da haben wir den Salat – bisher haben wir nur von der Theorie gesprochen, jetzt müssen wir auch mal in die Praxis gehen. Findet euren nächsten Lieblingssalat in unserer genialen Salat-Rezeptsammlung.

Bratsalat mit Ziegenkäse und Kartoffel-Speck-Dressing

Beginnen wir mit einem herrlichen Bratsalat. Habt ihr Salat schon einmal gebraten? Nein? Solltet ihr tunlichst machen, denn das ist unglaublich lecker. Lauwarme Romanasalatherzen mit einem würzigen Dressing aus Kartoffeln, die mit Senf, Milch, Brühe und Öl herrlich cremig püriert werden. Dazu kräftiger Ziegenkäse und Speck. Dieser Salat lässt keine Wünsche offen.

Zum Rezept: Bratsalat mit Ziegenkäse und Kartoffel-Speck-Dressing

Kartoffel-Paprika-Salat

Der Clou an diesem Salat ist neben der schmackhaften Kombination von gekochten Kartoffeln und gebratenen Paprika sein ausgefallenes Dressing. Das besteht aus den übrig gebliebenen Kartoffelschalen, Majoran, Essig und Öl sowie Brühe und etwas Senf und rundet den Salat perfekt würzig ab. Resteverwertung vom Feinsten!

Zum Rezept: Kartoffel-Paprika-Salat

Salade niçoise – Nizza-Salat

Ihr habt ihn womöglich schon oft im Restaurant gegessen: Salade niçoisemit Thunfisch, Eiern, Oliven, Paprika und mehr. Wir sagen euch, der Salat wird noch viel leckerer in unserer Variante mit Kartoffeln – und vor allem macht er so erst richtig satt. Tadaaa, zwei zum Preis von einem oder so ähnlich. Man nehme: gekochte Kartoffeln, grüne Bohnen, Artischocken, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Paprika, Romanasalat, Eier und Thunfisch und fertig ist die Hommage an den französischen Nizza-Salat.

Zum Rezept: Salade niçoise – Nizza-Salat

Taco-Salat mit Texmex Pommes

Wenn das mal nicht ein Salat voll nach unserem Geschmack ist: würzig, herzhaft und pikant in zehn allerfeinsten Schichten. Paprika-Salsa, Hackfleisch, Salat, Cheddar, Gurken, Mais, Bohnen, Oliven und Mascarpone. Und zum krönenden Abschluss eine Schicht mit herrlich würzigen, selbst gemachten Texmex Pommes. Ein würziger Salat-Traum!

Zum Rezept: Taco-Salat mit Texmex Pommes

Ananas-Kartoffelsalat

Äpfel oder Trauben in Salaten sind schon lange keine Besonderheit mehr. Aber habt ihr schon einmal Ananas in einen Salat gegeben? Die können nämlich viel mehr als nur auf Toast Hawaii liegen. Wir kombinieren sie mit Mandarinen, Kokosraspeln, Macadamia, Paprika, Frühlingszwiebeln und Romanasalat und holen uns so Urlaubsfeeling auf den Teller. Durch gewürfelte Kartoffeln bekommt der Salat mehr Biss und hält lange satt. Potato + Pineapple = perfect!

Zum Rezept: Ananas-Kartoffelsalat

Spinatsalat mit Kartoffelcroutons

Spinat und Kartoffeln sind eine klassische Kombination, die man in einigen Gerichten antrifft. Wir zeigen euch, dass sie sogar gemeinsam im Salat eine gute Figur machen. Frischer Blattspinat, Kirschtomaten, Schinkenwürfel und Mozzarella bilden die perfekte Basis für herrlich krosse Kartoffelcroutons. Dazu ein Honig-Senf-Dressing und fertig ist ein leckerer Sommersalat.

Zum Rezept: Spinatsalat mit Kartoffelcroutons

Kartoffel-Obstsalat mit Lakritz-Dressing

Festhalten ihr Lieben, jetzt wird es wirklich kreativ! Wir haben uns in die süße Küche begeben und einen leckeren Obstsalat mit Kartoffeln aus dem Ofen gezaubert. Die warmen Kartoffelwürfel harmonieren ausgezeichnet mit frischen Orangen, Himbeeren und Feigen. Zu einer runden Sache wird der Obstsalat mit einem süß-würzigen Lakritz-Dressing. Das könnt ihr ganz einfach aus Lakritzbonbons herstellen, die ihr zerstoßt. Food-pairing vom Feinsten! Lasst es euch schmecken.

Zum Rezept: Kartoffel-Obstsalat mit Lakritz-Dressing

Sommerlicher Kartoffelsalat

Okay, dieser Salat heißt zwar „Kartoffelsalat“, aber er ist voll gespickt mit anderen guten Sachen, sodass er viel mehr ein bunter sommerlicher Salat mit Kartoffeln ist. Wie dem auch sei, macht ihn euch einfach! Mit Salaten eurer Wahl. Wir nehmen Radicchio, Kopfsalat und Rucola, geben Kirschtomaten und Orangenfilets dazu für einen besonderen Twist. Das Dressing mit Kapern ist wunderbar würzig und macht unseren Salat zum Highlight an heißen Sommertagen. 

Zum Rezept: Sommerlicher Kartoffelsalat

Kartoffel-Gurken-Salat

Eine klassische Variante, die nicht nur zu Schnitzel gut ankommt, sondern auch einzeln in jedem Fall punkten kann: Kartoffel-Gurken-Salat. Wir verfeinern ihn zusätzlich mit Radieschen und Kürbiskernen, so bekommt er mehr Farbe und Biss. Verfeinert mit Kürbiskernöl bekommt er eine edle Note. Wer braucht da noch ein Schnitzel? Guten Appetit!

Zum Rezept: Kartoffel-Gurken-Salat

Kartoffel-Erdbeer-Salat

Schon wieder Obst im Salat – ihr seht, die Kartoffel kann einfach total gut mit süßen Früchtchen. Diesmal sind es herrliche, frische Erdbeeren, die mit ihrer Süße perfekt zu diesem grandiosen Sahnedressing mit Knoblauch passen. Mit Schnittlauch und Rucola bekommt der Salat mehr Tiefe und Pinienkerne sorgen für einen mediterranen Touch. Sind das genug gute Argumente für dieses Rezept? Dachten wir uns!

Zum Rezept: Kartoffel-Erdbeer-Salat

Kartoffel-Rhabarbersalat mit Orangen-Dressing

Weiter geht’s mit diesem Kartoffel-Rhabarbersalat, der mit einem cremigen Orangen-Dressing, Babyspinat und Rucola ein richtiger Hingucker ist. Die Kartoffeln werden zuvor in Öl und Zimt geschwenkt und gemeinsam mit dem Rhabarber im Ofen gebacken. Die Orange im Crème-fraîche-Dressing sorgt für eine frische Note und harmoniert ausgezeichnet mit den zimtigen Drillingen. Ein Salat für Feinschmecker und Genießer!

Zum Rezept Kartoffel-Rhabarbersalat mit Orangen-Dressing

Kräuter-Kartoffelsalat mit geröstetem Buchweizen

Okay, bei diesem Salat lässt sich nicht klar abgrenzen, ob er nun mehr ein Kartoffelsalat ist oder ein Salat mit Kartoffeln. Denn wir kombinieren in ihm Frühkartoffeln mit einer Süßkartoffel. Das macht aber auch nichts, wir nehmen ihn dennoch in unsere Sammlung auf. Der Salat überzeugt außerdem mit Rucola, weißen Bohnen, Bärlauch, Parmesan und einem herrlich würzigen Kräuter-Pesto. Holt euch den Frühling ins Haus!

Zum Rezept: Kräuter-Kartoffelsalat mit geröstetem Buchweizen

Ihr habt doch mehr Lust auf richtig kartoffeligen Kartoffelsalat? Lest in unsere Warenkunde zu Kartoffelsalat rein, dort findet ihr eine hübsche Auswahl an tollen Rezepten.