Kartoffel-Kur gegen raue Hände

14. November 2013

Besonders im Herbst brauchen unsere strapazierten Hände eine extra Portion Pflege. Durch Heizungsluft und kalte Temperaturen trocknet unsere Haut aus. Die Folge: Sie wird rissig und rau.

Mit einer Kartoffel-Kur bleiben Ihre Hände auch in der dunklen Jahreszeit streichelweich.

Zutaten für die Kartoffel-Kur:

    – 1 Kartoffel

    – 1 EL Olivenöl

Und so bereitet ihr die Kartoffel-Kur zu:

Zunächst die Kartoffel wie gewohnt schälen und kochen. Dann zerstampfen und mit dem Olivenöl verrühren bis eine breiartige Masse entsteht. Anschließend die warme Kur auf die Hände auftragen und 15  bis 20 Minuten einwirken lassen. Zum Schluss mit kaltem Wasser abwaschen. Fertig!

Tipp: Wenn die warme Masse nicht auf den Händen kleben bleibt, könnt ihr Einweghandschuhe über die Hände streifen und so die Kur einwirken lassen.