Finnischer Weihnachtssalat: Rosolli-Salat im Glas

In Finnland wird an Weihnachten ein üppiges Festmahl serviert – und natürlich viel gegessen. Ein wichtiger Klassiker, der auf der nordischen heiligen Tafel unter keinen Umständen fehlen darf: Rosolli-Salat aus roter Bete, Kartoffeln, Karotten, Äpfeln und einem cremigen Dressing. Wer auf Fisch oder Dill steht, fügt eingelegten Hering, auch Matjes genannt, und gehackte frische Kräuter hinzu. Eigentlich würfelt man alle Zutaten und vermischt sie in einer Schüssel – die Farbe der roten Bete überdeckt dann alles. Für Heiligabend bereiten wir den Rossolli-Salat daher als Schichtsalat im Glas zu. So kommen alle Komponenten dieser finnischen Delikatesse zur Geltung und aus den bescheidenen Salat wird eine elegante und feierliche Vorspeise. Nauti ateriastasi!

Zutaten für 4 Portionen

Für den Rossoli-Salat:
4
mittlere, festkochende Kartoffeln (ca. 500 g)
2
rote Bete
2
Karotten
2
Gewürzgurken
1
Apfel (säuerlich, z. B. Braeburn, Elstar oder Granny Smith)
1
kleine Zwiebel
1
Zitrone (Saft davon)
Für die Salatcreme:
100 ml
Sahne
100 ml
Créme Double oder Mayonnaise
1 TL
Zucker
Salz und Pfeffer
Apfelessig

Kochtipp Videos

Kartoffeln schälen
Zwiebeln würfeln

Zubereitung:

Die rote Bete waschen, trocken tupfen. Die Knollen mit je ca. einem Teelöffel geschmolzener Butter bepinseln.

 

Finnischer Rossoli Salat rote Bete mit Butter bepinseln

Die roten Knollen mit Alufolie umwickeln. Die Päckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und bei 200° C ca. 45 Minuten backen (Tipp: Pricktest machen, um zu checken ob die Kartoffeln gar sind). Die rote Bete aus dem Ofen nehmen, die Alufolie entfernen und vollständig abkühlen lassen. Im warmen Zustand pellen und anschließend in Würfel schneiden.

Die Kartoffeln und die Karotten waschen und schälen. In einem Topf mit Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Die Karotten ggf. früher aus dem Wasser heben als die Kartoffeln, weil sie schneller gar sind. Kartoffeln und Karotten sollten gar, aber durchaus bissfest sein. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdämpfen lassen. Die abgekühlten Kartoffeln und Karotten in kleine Würfel schneiden und in zwei separaten Schüsseln zur Seite stellen.

Finnischer Rossoli Salat Kartoffeln schneiden

Die Zwiebeln und die Gewürzgurken fein würfeln.

Den Apfel waschen, schälen, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Apfelstücke in etwas Zitronensaft wenden, damit sie nicht braun werden.

Nun das cremige Dressing für den finnischen Kartoffelsalat zubereiten:

Die Zitrone in eine Schüssel auspressen und mit allen anderen Zutaten für das Dressing vermischen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Finnischer Rossoli Salat Zitrone auspressen

Das Dressing in eine Sauciere oder ein Milchkännchen füllen.

Nun den Rosolli-Salat im Glas anrichten:

Mithilfe eines Esslöffels in jedes Glas je eine gleich hohe Schicht rote Bete und darüber die fein gehackte Zwiebeln geben. Je eine Schicht Karotten, Kartoffeln und Äpfel darüber streuen und mit ein paar Gurkenwürfeln abschließen. Das Sahnedressing kurz vorm Servieren über die Schichtsalate gießen und den finnischen Kartoffelsalat im Glas sofort servieren.